Champagner Herstellung
header_button_CuG

Unsere Lieblings- Champagner-Locations:

the_ivory_club_logo
zenzakan_logo
bar muenchen1

Was ist das Besondere an Jahrgangschampagner?

Wenn eine Ernte eine außergewöhnliche Qualität aufweist (wie z.B. 1985, 1988, 1989, 1990 und 1996), wird beschlossen, eine Jahrgangscuvée hervorzubringen. In diesem Fall setzt sich die Assemblage ausschließlich aus Weinen dieser Ernte zusammen. Deshalb ist der Vergleich zwischen verschiedenen Millésimes müßig, ganz im Gegensatz zu den Jahrgangsunabhängigen Cuvées, deren Zusammensetzung bewusst so festgelegt wird, dass die langfristige Beständigkeit des Geschmacks gewährleistet wird.

Ein Jahrgangs-Champagner muss zudem nach der zweiten Gärung mindestens drei Jahre lang gelagert werden, ehe er ausgeliefert werden darf (also mehr als doppelt so lange wie ein Champagner ohne Jahrgang). Maximal 80% der Lese eines so designierten Jahrgangs darf zur Erstellung des Jahrgangs-Champagners genutzt werden. Mindestens 20% müssen dem (zukünftigen) Verschnitt (Assemblage) zur Erstellung von Champagnern ohne Jahrgang vorbehalten bleiben. Zudem lassen sich manche Jahrgangs-Champagner im Gegensatz zu den meisten Champagnern ohne Jahrgang länger lagern. Manche dieser Jahrgans-Champagner lassen es sich auch nicht nehmen, durch Lagerung noch besser zu werden. Somit sind erfolgreiche Lagerungen von 5 bis 10 Jahren nicht ungewöhnlich (bestimmte 30+ Jahre alte Jahrgänge sind heute noch hoch begehrt). Mehrere Häuser vertreiben auch Jahrgangs-Champagner aus viel früheren Jahren. Aber auch bei Jahrgangs-Champagnern kommt irgendwann -früher und später- der Moment, an dem sie geschmacklich 'ihr Alter zeigen'. Es gilt somit insbesondere für Kenner, informiert zu bleiben, wie sich bestimmte Jahrgänge über Jahre der Lagerung hinweg verhalten.

Unter den vielen Jahrgangs-Champagnern der letzten 30 Jahre werden allgemein folgende Jahrgänge besonders geschätzt: 2006, 2000, 1996*, 1995, 1990*, 1989, 1988, 1985, 1982, 1981, 1979, 1976, 1975, 1973, 1971, 1970
('*' = außerordentlich bemerkenswert).

 

footer-cug-2012